Tipps und Informationen für touristische Leistungsträger

Wir wissen aus vielen Gesprächen mit unseren Mitgliedern aus Hotellerie und Gastronomie, wie schwer und teilweise existenzbedrohend die Lage für Sie ist. Wir möchten Ihnen im Folgenden Informationen und Hilfsangebote an die Hand geben, die ggf. die Möglichkeit bieten, die Corona-Krise bestmöglich zu meistern.

Dabei haben wir diese in die beiden Rubriken „Hilfsangebote von Land und Bund“ sowie in „Vertriebsmöglichkeiten“ aufgeteilt.

Alles Gute und bleiben Sie gesund!

Hilfsangebote von Land und Bund

Soforthilfe-Maßnahmen des Bundes
Die Soforthilfe-Maßnahmen des Bundes sollen schnellstmöglich weitergereicht werden.
Die Landesregierung plant zudem das Sofortprogramm des Bundes zu ergänzen und zusätzlich Unternehmen mit zehn bis 50 Beschäftigten Zuschüsse in Höhe von 25.000 Euro zu gewähren. Aktualisierte Informationen und Antragsunterlagen zu den Sofortmaßnahmen finden Sie unter https://www.wirtschaft.nrw/nrw-soforthilfe-2020
Hier geht es direkt zum Antragsformular: https://soforthilfe-corona.nrw.de/lip/form/display.do?%24context=96875E4071D22A658BCC

Kredite zur Überbrückung von Liquiditätsengpässen
Für die Überbrückung von Liquiditätsengpässen stehen, wie bereits berichtet, den Unternehmen in Nordrhein-Westfalen verschiedene öffentliche Finanzierungsangebote zur Verfügung.
Beispielsweise hat die NRW.BANK die Bedingungen ihres Universalkredits attraktiver gestaltet und übernimmt nun bereits ab dem 1. Euro bis zu 80% (statt bisher 50%) des Risikos.
Kredite zur Überbrückung von Liquiditätsengpässen können durch die Bürgschaftsbank NRW (bis 2,5 Mio. Euro) und das Landesbürgschaftsprogramm (ab 2,5 Mio. Euro, auch Großunternehmen) besichert werden.
Der Bürgschaftsrahmen wird massiv ausgeweitet –sowohl für das Landesbürgschaftsprogramm als auch für die Bürgschaftsbank NRW, sobald die EU-Kommission dies zulässt. Die Verbürgungsquote wird von 80 Prozent auf 90 Prozent erhöht, sobald die notwendigen europäischen Rahmenbedingungen in Kraft treten.
Die Bürgschaftsbank ermöglicht eine 72-Stunden-Expressbürgschaft (bis 250.000 Euro), beim Landesbürgschaftsprogramm wird eine Bearbeitung innerhalb einer Woche angestrebt.

Auf den jeweiligen Internetseiten und unter https://finanzierungsportal.ermoeglicher.de/.
Finden Sie weiterführende Informationen sowie Ansprechpartner:

NRW.BANK-Service-Center: 0211 91741 4800
www.nrwbank.de

Bürgschaftsbank NRW: 02131 5107-200
https://www.bb-nrw.de

Kreditanstalt für Wiederaufbau KfW: 0800 539 9000
https://www.kfw.de/

Mikromezzaninfonds
Kleine Unternehmen haben die Möglichkeit, aus dem Mikromezzaninfonds Beteiligungskapital von bis zu 75.000 Euro direkt bei der Kapitalbeteiligungsgesellschaft (KBG) in Neuss zu beantragen. Sicherheiten sind hierfür vom Unternehmen nicht zu stellen.
Das führt nicht nur zur sofortigen Liquiditätsstärkung, sondern verbessert auch das Rating des Unternehmens und damit seine Kreditwürdigkeit.

Hier finden Sie weitere Informationen und den Antrag zum Mikromezzaninfonds:
https://www.kbg-nrw.de/de/produkte/mikromezzaninfonds/

Sofortprogramm für freischaffende Künstlerinnen und Künstler
Hier finden Sie die Maßnahmen für freischaffende Künstlerinnen und Künstler des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW hin.
Alle Informationen hierzu finden Sie unter: https://www.mkw.nrw/Informationen_Corona-Virus

Kurzarbeitergeld (KuG)
Auf den Seiten der Regionalagentur Bergisches Städtedreieck (https://www.regionalagentur.nrw/newsticker/) finden Sie aktuelle Informationen sowie weitreichende Hinweise zur Kurzarbeit und zum Beantragungsprocedere.

Dem Merkblatt „Kurzarbeitergeld“ können Sie alle wesentlichen Informationen zu den Voraussetzungen sowie dem Verfahren bei Kurzarbeit entnehmen:
https://www.arbeitsagentur.de/datei/merkblatt-8a-kurzarbeitergeld_ba015385.pdf

Eine Information für Ihre Arbeitnehmer und die sie betreffenden Auswirkungen finden Sie hier:
https://www.arbeitsagentur.de/finanzielle-hilfen/kurzarbeitergeld-arbeitnehmer?pk_vid=5449af67be29bf091585559260da498f

In zwei Youtube-Videos werden die Voraussetzungen für das Kurzarbeitergeld sowie die einzelnen Verfahrensschritte anschaulich erläutert:
1.     Voraussetzungen:          https://www.youtube.com/watch?v=GZnn1Ra1Jxs
2.     Verfahren:                       https://www.youtube.com/watch?v=gRopyp-PEUI
 
Auf der Internetseite der Agentur für Arbeit erhalten Sie die wichtigsten und aktuellsten Informationen zum KuG im Zusammenhang mit dem Corona-Virus:
https://www.arbeitsagentur.de/news/corona-virus-informationen-fuer-unternehmen-zum-kurzarbeitergeld

Bei vorliegen der Voraussetzungen ist es für den Erhalt des Kurzarbeitergeldes erforderlich, der zuständigen Agentur für Arbeit den Arbeitsausfall anzuzeigen (s. Anlage: Anzeige_über_Arbeitsausfall), sowie den Antrag auf Kurzarbeitergeld (s. Anlage: Antrag_auf-Kurzarbeitergeld) zu stellen.

Sie können das KuG nach einer Registrierung (hier: https://anmeldung.arbeitsagentur.de/portal) bei der Bundesagentur für Arbeit online beantragen oder alternativ auch schriftlich auf dem Postweg bei Ihrer Agentur für Arbeit. Füllen Sie dazu das beigefügte Formular „Anzeige über Arbeitsausfall“ aus und senden dieses bitte postalisch an die folgende Adresse für Ihre Stadt:

Agentur für Arbeit Solingen: Kamper Str. 35, 42699 Solingen
Agentur für Arbeit Remscheid: Bismarckstrasse 8, 42853 Remscheid
Agentur für Arbeit Solingen-Wuppertal: Hünefeldstraße 3-17,  42285 Wuppertal

Die Zusendung der Anzeige über Arbeitsausfall auf dem Postweg ist aktuell der ressourcenschonendste Weg für die Bearbeitung.

Wichtiger Hinweis für die Fristwahrung der Beantragung von KuG:
Den Arbeitsausfall zeigen Sie bitte spätestens am letzten Tag des Monats, in dem die Kurzarbeit in Ihrem Betrieb beginnt, bei Ihrer Agentur für Arbeit an.

Ihre Anzeige wird schnellstmöglich bearbeitet. Aufgrund des aktuell sehr hohen Bearbeitungsaufkommens bitten wir Sie von Nachfragen zum Bearbeitungsstand Ihrer Anzeige abzusehen. Bei Vorliegen der Voraussetzungen erhalten Sie einen Anerkennungsbescheid, aus welchem der Zeitraum, für den grundsätzlich Kurzarbeitergeld anerkannt wird, hervorgeht.
 
Für weitergehende Fragen zum Thema Kurzarbeitergeld wenden Sie sich gerne an die Hotline für Arbeitgeber, die Montag bis Freitag von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr unter der Rufnummer 0800 45555 20 erreichbar ist. Auch die Bergische IHK hat eine Hotline hierzu eingerichtet, die Sie unter 0202 2490 – 555 erreichen.
 

Bergische IHK
Umfangreiche Informationen stellt darüber hinaus die Bergische IHK unter https://www.bergische.ihk.de/servicemarken/aktuell-presse/uebersicht-coronavirus zur Verfügung.
 

DTV, DeHoGa und Tourismus NRW e.V.
Weitreichende Informationen sowie eine Sammlung von Hilfsangeboten mit den entsprechenden Verlinkungen finden Sie auf den Seiten des Deutschen Tourismusverbandes, des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes und von Tourismus NRW e.V. unter:

https://www.deutschertourismusverband.de/service/coronavirus.html
http://www.dehoga-corona.de/
https://www.touristiker-nrw.de/corona-virus/

Vertriebsmöglichkeiten

Die Plattform Homeoffice im Hotel bietet Ihnen als Hotelbetreiber die Möglichkeit, Ihre Zimmer als Homeoffice anzubieten.

Remscheid
Gastronomiebetriebe und Einzelhändler können hier ihre Liefer-, Abhol- und Onlineshop-Angebot einstellen:

https://onlinecity-remscheid.de/

Der Remscheider Generalanzeiger führt auf seiner Internetseite alle Händler und Unternehmen in Remscheid auf, die auch weiterhin ihr Angebot, vor Ort, telefonisch oder online anbieten:
https://www.rga.de/themenseitendokumente/stichworte/wir-sind-fuer-sie-da-sti1431398/

Die Liste wird fortgeschrieben, alle Unternehmen können sich unter josy.mueller@solinger-tageblatt.de melden, um aufgenommen zu werden
 
Solingen
Unter https://solingen-liefert.de/ werden, aufgeteilt in 24 Branchen, alle Solinger Unternehmen mit ihrem Lieferangebot aufgelistet .
 
Gastronomiebetriebe und Einzelhändler können hier ihre Liefer-, Abhol- und Onlineshop-Angebot einstellen: https://www.wir-helfen-solingen.de/
 
Das Solinger Tageblatt führt auf seiner Internetseite alle Händler und Unternehmen in Solingen auf, die auch weiterhin ihr Angebot, vor Ort, telefonisch oder online anbieten:
https://www.solinger-tageblatt.de/themenseitendokumente/stichworte/wir-sind-fuer-sie-da-sti1431398/

Die Liste wird fortgeschrieben, alle Unternehmen mit dem oben beschriebenen Angeboten können sich unter josy.mueller@solinger-tageblatt.de melden, um aufgenommen zu werden.
 
Wuppertal
Gastronomiebetriebe und Einzelhändler können hier ihre Liefer-, Abhol- und Onlineshop-Angebot einstellen: https://www.syl-wuppertal.de/  und https://atalanda.com/wuppertal


Wir benötigen Ihre Unterstützung
Bitte senden Sie uns weitere Hilfs- und Vertriebsmöglichkeiten, die hier noch nicht aufgeführt sind, damit wir die Liste ergänzen können.

Vielen Dank und bleiben Sie gesund!