Museen der Bergischen Industriekultur

Das Bergische Land steht für Erfindertum, cleveres Tüfteln und moderne Visionen. Schon früh wusste man hier um die Schätze der Natur – und selbstverständlich auch, wie man sich diese zunutze macht. Die Region gilt als Wiege der Industrialisierung in Kontinentaleuropa. Die Menschen leisteten Pionierarbeit, beflügelt von Unternehmergeist und Weitblick. Fortschritt, Wohlstand und Reichtum waren das Ergebnis. Eine Erfolgsgeschichte, die bis heute andauert.

An manchen Orten wird noch produziert wie damals. Erlebe in Hämmern, Kotten und Schmieden längs der Bäche und Flüsse die Arbeitswelt von einst. Messerscharf stellst du fest, dass sich in Solingen viel um Schneidwaren, Besteck und Scheren dreht. Werkzeuge und Maschinen aus Remscheid genießen bis heute einen exzellenten Ruf in der Welt. Wuppertal machte sich vor allem als Chemie- und Textilstandort einen Namen.

In unserer vielfältigen Museumslandschaft erwartet dich Spannendes zur bergischen Industriegeschichte. Und es gibt reichlich Technik zum Anfassen und Ausprobieren – für große wie für kleine Gäste.