Museum für Industriekultur Engels-Haus

Über das Leben und Wirken von Friedrich Engels aus Barmen

Er war ein bedeutender Philosoph, Gesellschaftskritiker und Revolutionär: Friedrich Engels (1820–1895). Das MIK Engels-Haus dokumentiert seinen Lebensweg: Vom Unternehmersohn zum politisch engagierten Journalisten und Mitbegründer des Marxismus, der Gesellschaftstheorie des wissenschaftlichen Sozialismus.

Er war in der Revolution von 1848/49 engagiert und eine Führungspersönlichkeit in der internationalen Arbeiterbewegung. Sein Leben wurde von den sozialen Veränderungen durch die Industrialisierung geprägt.

Engels war ein Kind aus Barmen: Geboren als Sohn einer Fabrikantenfamilie im heutigen Wuppertaler Stadtteil. Sein Großvater, der Textilfabrikant Johann Caspar Engels, hatte es aus bescheidenen Anfängen mit Sparsamkeit und Fleiß zu Wohlstand gebracht.

Davon zeugt das Wohngebäude – das heutige Engels-Haus. Ausgestattet ist es mit Wandmalereien und Mobiliar aus dem 18. und frühen 19. Jahrhundert.

Besuchen können Sie das Engels-Haus nach Renovierung im Engels-Jahr 2020.

Infos

MIK Engels-Haus
im Zentrum für Stadtgeschichte und Industriekultur
Engelsstraße 10
42283 Wuppertal
Tel. +49 (0) 202 / 5 63 43 75
Internet: Zentrum für Stadtgeschichte und Industriekultur
Engels-Haus
Engels-Jahr

Sehenswertes

Wuppertal