Kurzbeschreibung

Länge: 5,1 km

Höhendifferenz: ca. 130 hm

Dauer: ca. 1 Std. 30 Min.

Schwierigkeit: leicht

Solingen - Paradewege

Startpunkt ist der Wanderparkplatz Glüder. Den Wanderparkplatz hinter der Wupper­brücke in Solingen­-Glüder erreicht man über den Balkhauser Weg von Solingen aus bzw. die Glüderstraße von Leichlingen-Witzhelden aus. Dort an der Wupperbrücke befinden sich einige Parkplätze. Mehr Parkraum bietet der Minigolfplatz Glüder, hier beträgt die Parkge­bühr 2 Euro pro Tag. Für Gäste des Minigolf­platzes beziehungsweise des Glüder Grills ist das Parken kostenlos.

Die 5 Kilometer lange Rundwanderung führt über drei bergische Paradewege: den Bergischen Weg, Klingenpfad und Burger Brezelweg. Den Wanderer erwarten herrliche Fernblicke auf die malerische Sengbach­talsperre, Schloss Burg und Remscheid. Wir haben überwiegend gut ausgebaute Wander­wege vor uns. Doch je nach Witterung kann es unterwegs sehr matschig sein – gutes Schuhwerk ist also Pflicht. Zumal wir auch einige Höhen und Tiefen zu bewältigen haben (rund 130 Höhenmeter).

Wir starten an der Straße Strohn, die zum Tierheim und zum Wasserwerk führt. Wir gehen aber nur ein paar Schritte die Straße nach unten und biegen unmittelbar am Ende der Leitplanke scharf nach rechts ab und folgen den hier angeschlagenen Wanderweg Klingenpfad »S« und »A1«. Wir überqueren auf zwei Holzbrücken den Hammersbach und folgen dem Weg weiter nach bergauf. Oben an der Wegkreuzung angekommen, wenden wir uns in einer Kehre nach links, folgen weiter dem Klingenpfad »S« und dem Weg »A1« . Wir wandern bergauf, ignorieren einen Abzweig nach links und folgen den Wanderzeichen »S« und »A1« weiter nach oben

Nach einiger Zeit laufen wir auf eine Gabelung zu und folgen dem Wanderweg, der nunmehr ein befestigtes Sträßchen ist, nach links unten. Gleich können wir den Blick auf die imposante Mauer der Sengbachtalsperre genießen – ein Bilderbuch­-Fotomotiv. Wir überqueren die Staumauer, werfen einen Blick in die schwin­delerregende Tiefe. Am Ende der Sperrmauer kommen wir zu einem rot­weißen Sperrgitter. Dahinter teilt sich der Weg. Wir nehmen den Abzweig nach rechts oben und sehen bereits die orangefarbene Markierung des Bergischen Wegs.

Oben angekommen, stoßen wir auf den breiten Höhrather Weg und damit auf den gut markierten Bergischen Weg, dem wir nach rechts Richtung Schloss Burg folgen. Auf der linken Seite haben wir durch die Bäume einen wundervollen Fernblick auf das majestätische Schloss und die bergische Großstadt Rem­scheid. Nach ein paar hundert Metern müssen wir an der nächsten Kreuzung aufpassen: Die Beschilderung ist nicht ganz eindeutig. Wir sehen links eine rotweiße Schranke, die wir passieren. Gleich hinter der Schranke zweigt der Wanderweg nach links ab. Wir biegen danach sofort ein zweites Mal links ab, verlassen also den Bergischen Weg, der steiler nach rechts unten führt. Wir nehmen den linken, sanft bergab verlaufenden Wanderweg, der mit »A4« und eingekreistem »B« (für Burger Brezelweg) markiert ist. Die Markierungen einige Meter zuvor rechts an einem Baum ist leicht zu übersehen.

Wir wandern immer geradeaus nach unten, sehen nach einiger Zeit rechts unten das Klärwerk Unterburg an der Wupper liegen. Bald mündet unser Pfad in den breiten Landrat­-Lucas­-Weg. Wir gehen den breiten Weg nach links weiter, verlassen ihn rund 100 Metern weiter aber schon wieder und folgen nach rechts dem Brezelweg hinab zum stillen Nebenarm der Wupper.

Am einsamen Waldhaus Strohn links im Wald angekommen, können wir einen kleinen Abstecher nach rechts über die Brücke zum Tierheim machen. Unser Weg führt aber weiter geradeaus auf der Straße, die am Wasserwerk vorbei führt (Ausschilderung Radweg, A4 und B). Wir wandern die Straße wupper abwärts bis zum Ausgangsort.

Anfahrt

ÖPNV: Bushaltestelle »Glüder«, Anreise mit der Buslinie 252 (Solingen »Graf­-Wilhelm-­Platz« – Leichlingen Witzhelden Busbahnhof) Bitte beachten Sie, dass die Linie 252 nur wochentags (montags-­freitags) verkehrt.

Parken: Wanderparkplatz »Glüder«, erreichbar von Solingen aus über den Balkhauser Weg und von Leichlingen­ Witzhelden aus über die Glüderstraße. Weitere Parkmöglichkeiten bietet der nahgelegene Minigolfplatz mit einer Parkgebühr von 2,­ € pro Tag.