Über die Wuppertaler Nordhöhen und die Nordbahntrasse

Wuppertal von oben: Radtour mit Panorama-Aussicht

Schon der Name klingt verheißungsvoll. Nach viel Weitsicht. Und die gibt es auch. Lassen Sie Ihren Blick von den Nordhöhen über die bergische Landschaft schweifen. Und betrachten Sie von der Nordbahntrasse aus die Stadtlandschaft im Tal der Wupper.

Die Wuppertaler Nordhöhen

Zwei Teilabschnitte auf einer Tour. Jede hat ihren ganz besonderen Charakter. Wer die sportliche Herausforderung sucht, findet sie hier garantiert. Die Mühen der Anstiege werden auch belohnt. Mit fantastischen Panorama-Blicken.

Die Nordbahntrasse

Anders auf der Nordbahntrasse. Dort zählt nur der Genuss. Die ehemalige Bahntrasse führt Sie über imposante Viadukte und durch lange Tunnel. Fast steigungsfrei geht es zum Ausgangspunkt der Radtour zurück. Zu verdanken hat die Stadt die Nordbahntrasse dem Verein "Wuppertalbewegung e.V.", der unermüdlich mit hohem Engagement und dem Einsatz von erheblichen Finanzmitteln und ehrenamtlicher Arbeit dieses Projekt verwirklicht hat.

Schweben statt radeln ist auf dieser Radtour ebenfalls angesagt: Wuppertals Schwebebahn sollten Sie sich nicht entgehen lassen.

Infos

Schwierigkeit: mittelschwer bis schwer
Strecke: 49 Kilometer Gesamtstrecke ( Westrunde ca 36 Kilometer, Ostrunde ca. 22 Kilometer), kleine verkehrsarme Straßen, fast komplett asphaltiert, Radwege auf alter Bahntrasse
Dauer: 5 Stunden
Anstieg: ca. 450 hm
Abstieg: ca. 459 hm
Startpunkt der Tour: 51.23407°N 7.07081°E
Zielpunkt der Tour: 51.23407°N 7.07081°E

Sehenswertes

Wuppertal

Tourenkarte