Bergische Struktur- und Wirtschaft

Karte

Bin ich noch richtig? Das erfahrt ihr hier.
Eine Gesamtübersicht vom Wanderweg findet ihr hier.

Wildbiene Wendy

Hi Kinder, ich bin Wendy die Wildbiene, 
ich weiß, nicht jeder von euch kann mich gerne leiden und manche von euch haben sogar ein wenig Angst vor mir, wegen meinem spitzen Stachel oder meinem gefährlich aussehenden schwarz-gelb gestreiften Körper. Ich bin aber eigentlich ganz harmlos und steche nur, wenn ich wirklich dolle geärgert werde. So ähnlich kennt ihr das doch bestimmt auch von euch, oder? Den schlechten Ruf, den ich vielleicht bei einigen von euch habe, kommt glaube ich von meinen nervigen Cousins, den Wespen, die euch bestimmt auch schon einmal im Sommer beim Eis essen gestört haben. Für meine entfernten Verwandten möchte ich mich entschuldigen, aber ich bin wirklich ganz harmlos und ich mag auch kein Eis. Viel lieber mag ich Pollen und Nektar und ich kann davon eigentlich nie genug bekommen, sodass ich, sobald die ersten Blüten zu sehen sind, den ganzen Tag fleißig von Blüte zu Blüte fliege, um mir ordentlich den Bauch voll zu schlagen. Außerdem benötigen meine Bienenfreunde und ich den Nektar, um leckeren Honig zu produzieren, den ihr bestimmt auch schon einmal probiert habt. Meine Hauptaufgabe liegt aber darin, auf meiner Suche nach Nektar die Blüten zu bestäuben, damit auch in Zukunft viele Pflanzen wachsen und unsere Natur so schön bunt bleibt. Darauf bin ich sehr stolz. Auf einer meiner Ausflüge zu den Blumen habe ich übrigens so einen seltsamen geheimnisvollen glänzenden Stift gefunden, ich habe keine Ahnung wer den verloren haben kann. Darf ich den Stift euch vielleicht mitgeben? Vielleicht findet ihr ja den Besitzer und könnt ihm diesen dann geben. 

Folgt ihr als nächstes dem Tier, welches sich am liebsten in Laubhaufen versteckt oder dem Tier, welches sich gerne an hohen Grashalmen aufhält?