Bergische Struktur- und Wirtschaft

gefördert durch:

Karte

Bin ich noch richtig? Das erfahrt ihr hier.
Eine Gesamtübersicht vom Wanderweg findet ihr hier.

Kuh Katja

Muuuuh! Hallo liebe Kinder! Ich bin Katja, die Kuh. Ich liege gerade etwas herum. Aber ich bin nicht faul! Ich bin nämlich ein Wiederkäuer, das heißt ich führe gerade Kaubewegungen aus, um mich zu ernähren und Milch für euer morgendliches Müsli zu produzieren. Damit das funktioniert, kaue ich bis zu 30.000 mal am Tag und produziere dabei eine Badewanne voll Speichel, das sind ungefähr 150 Liter. Ich hoffe, ihr findet das nicht eklig! Nachdem mein Futter dann durch meine Mägen - vier an der Zahl habe ich davon, also drei mehr als ihr – durch ist, kommt es irgendwann hinten wieder heraus. Dann ergibt sich ein Kuhfladen. Auch diese Kuhfladen sind sehr nützlich. In armen Ländern werden diese getrocknet und dann verbrannt. Sie brennen nämlich sehr gut und lange, sodass niemand erfrieren muss, der keine Heizung zuhause hat. Nun aber genug Erzählungen über mich, ein vielseitiges Nutztier. Könnt Ihr muhen wie ich und meine Artgenossen? Probiert es aus! Atmet ganz tief ein und gebt dann beim Ausatmen ein lautes, tiefes Muhgeräusch von Euch.  

Klasse! Bevor Ihr weitergeht, habe ich noch einen Gegenstand für Euch. Wie es sich ja bestimmt schon rumgesprochen hat, haben meine Waldfreunde und ich in letzter Zeit lauter merkwürdige Entdeckungen gemacht und sind dabei, den Wald ein wenig aufzuräumen, in dem wir irgendjemanden, der lauter Sachen verloren hat, diese wiedergeben möchten. Leider ist meine Wiese hier eingezäunt, sodass ihr bitte für mich diese Brotdose mitnehmen müsstet. Lieben Dank Euch! Und denkt morgen beim Müsli essen an mich! Eure Katja. 

 

Geht ihr nun zu dem Tier, dass gerne Gras frisst oder zu dem Tier, welches sich von Blütenstaub ernährt?